Dienstag, 11. Oktober 2016

Dan Wells auf der FBM16



Jeder hat seine Lieblingsautoren und Lieblingsbücher. Ich natürlich auch. Da ich ein kleiner Nerd bin, liebe ich solche Bücher wie "Daemon" oder "Darknet" von Daniel Suarez. Nun hat Dan Wells einen Thriller gesschrieben, der in eine ähnliche Richtung geht. Einfach großartig - somit genau mein Buch und das passen zur FBM, wo ich ihn dann auch Live treffen und mir ein Buch signieren lassen kann.

Für die, die das Buch noch nicht kennen hier der Inhalt:
Nach den Bestsellern um den Serienkiller John Cleaver führt Dan Wells in eine Zukunft, die erschreckend schnell Realität werden kann: Los Angeles im Jahr 2050 ist eine Stadt, in der du tun und lassen kannst, was du willst – solange du vernetzt bist. Durch das Djinni, ein Implantat direkt in deinem Kopf, bist du 24 Stunden am Tag online. Für die Menschen ist das wie Sauerstoff zum Leben – auch für die junge Marisa. Sie wohnt im Stadtteil Mirador, doch ihre wirkliche Welt ist das Netz. Und sie findet heraus, dass darin ein dunkler Feind lauert. Als sie an die virtuelle Droge Bluescreen gerät, die Jugendlichen einen sicheren Rausch verspricht, stößt Marisa auf eine Verschwörung, die größer ist, als sie je ahnen könnte ...





Kommentare:

  1. Huhu Martina,

    oh cool, dann sehen wir uns hoffentlich bald auf der Messe!

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen