Dienstag, 25. Oktober 2016

Liebe mit Hicks von Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck [Rezension]


Neben Krimis schreiben Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck weiterhin Liebesromane. Ihr neuestes Buch „Liebe mit Hicks“ hat mich eher durch das Cover als durch den Titel angesprochen, obwohl er ungewöhnlich ist und ich mir darunter zunächst nichts vorstellen konnte.
Inhalt:
Jule arbeitet als einfache Angestellte in einer Schauspieleragentur und wird von ihrer ausbeuterischen Chefin dazu verdonnert, mit dem berühmten Schauspieler Eric zu einer Premiere über den roten Teppich zu gehen. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht Jules extremes Lampenfieber. Als sie durch einen Zufall Eric vor einer Stalkerin rettet, wendet sich das Blatt und Eric verliebt sich in sie.
Die Protagonisten sind sympatisch. Jule, die gerne Schauspielerin geworden wäre, wenn nicht das extreme Lampenfieber wäre, Frau Grand, die Chefin von Josie – die Despotin der Schauspielagentur und Eric, der berühmten Filmstar.
Mit diesen Figuren ist es dem Autorenduo gelungen einen lockerer Roman zu schreiben, der kurzweilige Unterhaltung bietet, gerade durch die Gegensätze, die die Personen auszeichnet.
Das Buch bietet alles, was ich von einem solchen Liebesroman erwarte: Gefühle, Freude, Romantik und Liebe. Es ist ein Buch, dass man „mal eben“ weglesen kann und sich dennoch gut unterhalten fühlt. Obwohl das Buch in einem wunderbaren Stil geschrieben ist, ist die Handlung an einigen Stellen zu straff. Oftmals wird bei Büchern bemängelt, dass sie zu ausschweifend sind und eine Kürzung dem Buch gut getan hätte. Hier ist es anders herum. Die Gefühlsentwicklung zwischenn Jule und Eric ging mir zu rasch, ebenso das auf und ab der „Beziehung“. Da hätte ich mir eine langsamere Entwicklung gewünscht, die mir das mitfiebern wird es was mit den beiden oder nicht erleichtert hätte. Doch durch die ungewöhnliche Idee der Autoren (welche Verrate ich nicht, um nicht zu spoilern) und deren Umsetzung hat mir das Buch denoch sehr viel Vergnügen bereitet und mir die Zugfahrt, während der ich das Buch las, sehr kurzweilig gestaltet.
Titel: Liebe mit Hicks
Autor: Kirsten Wendt (Autor), Marcus Hünnebeck (Autor)
Verlag: Montlake Romance
Format: Taschenbuch
Umfang: 272 Seiten
ISBN: 978-1503942134
Preis: 9,99€
eBook: 4,99 €
 

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    mir ist auf der Frankfurter Buchmesse ein Lesezeichen zu diesem Buch in die Hand gedrückt worden. Ich kannte das vorher gar nicht, aber das Cover hat mich auch direkt angesprochen. Ich werde mir das Buch auf jeden Fall mal merken. Klingt wirklich gut!

    Liebe Grüße
    Ena
    www.tintentick.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ena,
      ich kann Dir das Buch nur empfehlen. Mir hat es Spaß gemacht.
      LG
      Martina

      Löschen