Freitag, 6. Mai 2016

Berlin - ein Antiquariatsparadies

Die Love Letter Convention 2016 (LLC16) hat mich in diesem Jahr erstmalig nach Berlin gelockt. Da war es für mich naheliegend meinen Aufenthalt zu verlängern um auch was von der schönen Stadt zu sehen.


Zu meinen Vorbereitungen gehörte auch nachzusehen, welche interessanten Antiquariate in Berlin existieren.
Copyright: Otherland Buchhandlung
Die Auswahl erschlägt im ersten Moment. Ich glaube, man kann einen ganzen Urlaub in Berlin zubringen und nur in den verschiedensten Antiquariaten stöbern.


Da meine Zeit begrenzt war, habe ich dann speziell nach Antiquariaten gesucht, die Fantasy und Science Fiction anbieten und habe mich dann für zwei entschieden - die unterschiedlicher nicht sein könnten: Otherland Buchhandlung und Fundgrube - Romane und Comics.


Da das Wochenende mit der LLC16 gut gefüllt war, hatte ich den Freitag genutzt und die Otherland Buchhandlung aufgesucht.

Die Buchhandlung liegt im Berliner Stadtteil Bergmannkiez (Schöneberg). Bei einer solchen Buchhandlung konnte ich mich als Fantasy und Science Fiction - Leserin nur wohl fühlen.


Im vorderen Ladenbereich habe ich in einer großen Auswahl neuer Bücher gestöbert und mich dann, nach einer sehr kompetenten und tollen Beratung, für ein Buch entschieden. Aber das war nicht alles. Im hinteren Teil der Buchhandlung befindet sich der antiquarische Teil. Dort habe ich einige (Bücher-)Schätze mehr gefunden, so dass ich den Laden mit ca. 10 Büchern verlassen habe. Die Buchhandlung ist nicht nur auf Grund seines Bestandes empfehlenswert, sondern auch durch die koompetenten Mitarbeiter und einer Einrichtung, die es leicht macht, sich dort wohl zu fühlen.
Wer mehr wissen will, sollte auf der Hompage der Buchhandlung stöbern: Otherland-Buchhandlung

Ein gänzlich anderes Antiquariat ist die Fundgrube.Die Fundgrube ist genauso, wie es der Name verspricht. Ein Laden zum Stöbern suchen und entdecken.
Da ich die Fundgrube nach der LLC16 besucht habe, erwartete mich dort eine besondere Überraschung. Silja, die Inhaberin der Fundgrube, war ebenfalls auf der LLC16. So dass ich viel mehr Zeit in der Fundgrube verbracht hatte, als ich eingeplant hatte. Denn neben dem Stöbern, suchen und entdecken hatten Silja und ich uns lange und immer wieder über die LLC16 unterhalten. Selbstverständlich wanderten unsere Gespräche auch von einem Buchthema zum nächsten und ich bedaure sehr, dass der Laden so weit weg ist und ich nicht mal eben zum Stöbern und plauschen vorbeischauen kann. Ein Besuch lohnt sich und das nicht nur wegen der sympatischen Silja.
Übringends, die Fundgrube findet ihr in der Eisenacher Straße 81
10823 Berlin (Tempelhof - Schöneberg).




Kommentare:

  1. vielen dank für das lob. bin ganz rot geworden beim lesen.ich hab mich auch sehr gern mit dir unterhalten und hoffe das es bald klappt das ihr einen familien urlaub in berlin verbringen könnt. ich werde deinen post auch gleich bei mir teilen was das zeug hält. lg silja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Silja, auch wenn es in diesem Jahr vielleicht nichts wird, aber irgendwann bestimmt!
      Berlin ist schließlich immer eine Reise wert.

      Löschen
  2. na toll, danke fürs lange Nase machen ;o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber gerne doch - gute Tipps müssen doch weitergegeben werden!

      Löschen