Freitag, 8. Juli 2016

Schattenblender von Brent Weeks [Rezension]


Wenn ein Buch in der Übersetzung als Zweiteiler herausgebracht wird, muss ich den zweiten Teil auch unbedingt lesen. Nur den ersten Teil zu lesen, ist so, als wenn man ein Buch abbricht.

https://4.bp.blogspot.com/-vPnaEaBExw4/V3faTJIx6XI/AAAAAAAAsoY/Lp7EAu2UvnEgzuX7Q7gdQhQ802tYUGHYgCLcB/s400/Weeks_BSchattenblender_4_157333.jpg

Inhalt:

Gavin Guile, der Schwarze Prisma, hat seine Macht verloren, und die Sieben Satrapien zerfallen im blutigen Bürgerkrieg. Während die Fürsten um die Vorherrschaft streiten und die Rebellen immer mehr Macht an sich reißen, versucht der junge Kip, Gavins Sohn, das Chaos, das um ihn herum tobt, zu überwinden. Doch sein intriganter Großvater entlässt ihn nicht aus seinen Krallen. Der einzige, der den Frieden wiederherstellen könnte, ist sein Vater Gavin. Doch der ist nach dem Verlust seiner Magie spurlos verschwunden …

 

Mit „Schattenblender“ als Ergänzung zu „Sphären der Macht“ liegt nun das komplette englische Orignal „The broken eye“ vor.

Ich als Leserin werde direkt in die Geschichte und Handlung geworfen. Hier ist es zwingend erforderlich vorab „Sphären der Macht“ gelesen zu haben, da nur beide Bücher zusammen ein ganzes ergeben. Wer die ersten drei Bücher kennt, der weiß was ihn von Erzählstil erwartet. Eine Fantasy-Welt, die fasziniert und dennoch eine spannende Geschichte transportiert. Der Hauptpunkt der Geschehnisse liegt nicht in Action, sondern in den unterschiedlichen Handlungssträngen, die miteinander verwoben werden. Politische Intrigen, die im Rahmen der Geschichte schon eine Vorgeschichte haben, spielen dabei eine größere Rolle.

Auch in Vielschichtigkeit der Charaktere nimmt weiter zu und die Entwicklung der Figuren bleibt stimmig. Im Gegensatz zu „Sphären der Macht“ ist dieser Teil spannender. Hier wollte ich noch mehr wissen, wie die Geschichte weitergeht. Immer noch versteht es der Autor sich neue Wendungen und Ereignisse auszudenken, die die Spannung hoch halten.

Ein spannender Abschluss der "Trilogie" und wie schon jetzt bekannt ist – gibt es eine Fortsetzung, die im März 2017 erscheinen soll. Deren Titel lautet „Düsterer Ruhm“ - und ich freue mich darauf!

Titel: Schattenblender

Reihe: Licht-Saga

Originaltitel: The Broken Eye (Part Two)

Autor: Brent Weeks

Verlag: blanvalet

Format: Taschenbuch

Umfang: 640 Seiten

ISBN: 978-3734160387

Preis: 14,99 €

eBook: 11,99 €


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen